There’s no business like showbusiness und anscheinend toleriert man auch kein anderes Business, denn als Mode-Ikone Zelda Kaplan während einer Runwayshow zusammenbrach, liefen zumindes tdie Models einfach weiter.

Zelda Kaplan war ein Socialite, eine New Yorker Persönlichkeit die durch ihren eigenen Stil auffiel, Trends setzte und auch im hohen Alter noch bis zu frühen Morgenstunden in den angesagtesten Clubs feierte.

Zelda Kaplan bricht bei Fashion Show zusammen

Bei der Joanna Mastroianni Herbst/Winter Show am 15. Februar ließ sich Zelda vorher noch fotografieren und brach dann kurz nach Beginn der Show zusammen.

Während die Lichter angingen und Bodyguards die bewusstlose Frau zum Ausgang transportierten, wo sie von einem Krankenwagen abgeholt wurde, liefen die Models einfach weiter.

Strenge Anweisungen, das Geschehen abseits des Laufsteges zu ignorieren, blendende Lichter, die verbargen, was direkt neben ihnen passierte – es kann viele Gründe geben, warum die Models einfach nicht reagierten, ein wenig nachdenklich macht es schon.

Eine Modeikone New Yorks

Zelda Kaplan war eine typische Hausfrau in den 50er Jahren doch nutzte anscheinend die 68er genug, um sich selbst auszudrücken, mixte Mod mit afrikanischen Mustern und war besonders für ihre Hüte bekannt.

Mit 95 Jahren hat sie sicher viel erlebt, die Kunst- und Fashionszene in New York war ihr zuhause, doch sie bereiste auch die Welt und setzte sich stark für Frauenrechte ein, darunter gegen die Beschneidung von Frauen in Afrika.

Similar Posts:

    None Found