Schön sehen sie aus, die Rasen in den Gärten. Doch wie kriegt man nur diese makellosen Flächen hin? Wir geben ihnen Tipps, dass sie den richtigen Rasendünger verwenden und welche die besten Unkrautvernichter sind.

Ein guter Rasen braucht eine spezielle Pflege. Man unterscheidet zwischen den verschiedenen  Nutzungsmöglichkeiten, z.B. Sportrasen, Zierrasen oder Strapazierrasen. Entscheidend ist auch der Standort, ob der Rasen im Schatten, Halbschatten oder unter ständiger Sonne wächst und ob es Trockenrasen oder feuchtes Terrain ist. Diese Faktoren im Garten sind wichtig für die Zusammensetzung des Düngers. Dabei wird auch zwischen normalem Dünger und Rasenlangzeitdünger unterschieden.

Gegen zweikeimblättrige Unkräuter im Rasen gibt es spezielle Unkrautvernichter zu kaufen. Meist sind es wasserlösliche Konzentrate zum Gießen und Spritzen. Diese wirken zuverlässig über Blatt und Wurzel beim Unkraut und bekämpfen auch hartnäckige Unkrautnester. Die Rasengräser nehmen aber dabei keinen Schaden, sondern werden sogar geschont.Similar Posts:

    None Found