Sollte Deutschland am morgigen Donnerstag nach einem Sieg gegen Portugal das Halbfinale erreichen, würde das Feuer auf den Fanmeilen unserer Republik neue Nahrung erhalten. Nach den eher bescheidenen Auftritten unserer Nationalelf hat man mancherorts das Gefühl, dass die Rumpelfußballer die Tristesse vom Spielfeld auch auf das Public Viewing übertragen haben.

Anscheinend haben es die Veranstalter in Berlin genau richtig gemacht mit der Eröffnung der Fanmeile erst ab den Halbfinale, könnte sich aber auch richtig in die Nesseln setzen, wenn Deutschland gegen Portugal die Segel streichen würde.
München bildet in dieser Hinsicht wieder einmal eine Ausnahme. Die bayrische Landeshauptstadt vermeldete, dass man bei Übernachtungen von der Europameisterschaft profitieren würde. So würden viele Reisende auf den Weg nach Österreich einen Zwischenstopp in der Metropole einlegen, dort beim Public Viewing in München sich auf die anstehenden Spiele einstimmen.

Auch in Köln feiert man gleich in doppelter Hinsicht. Da auch die Türkei eine Runde weiter ist, wird das Public Viewing in Köln gleichermaßen zu den Spielen der Männer von Trainer Fatih Terim und Deutschland überrannt. Die Stimmung in der Rheinmetropole ist selbst bei den mauen Auftritten der Kicker fantastisch.

Etwas zurückhaltender agieren die Hanseaten beim Public Viewing in Hamburg. Die überschäumende Freude war hier nicht vollends zu spüren, was aber bei den kommenden Spielen durchaus wieder kommen kann.Similar Posts:

    None Found